4. Woche

Hi Alle, am Wochenende hatten wir ein Reikiseminar in Gotha. Zauberhaft und herausfordernd und natürlich ganz im Sinne der Fastenzeit :-) Die Aussage einer Teilnehmerin auf die Frage nach ihrem Lebenstraum war: ich möchte mich wohl fühlen. Ich fragte sie: ist das der Gipfel deiner Passion im Leben, das du dich wohl fühlst? Wie passt dann Geburt und Tod in Dein Leben, für beide wäre "wohl fühlen" keine Option...Oder du liegst in 50 Jahren auf deinem Sterbebett und auf die Frage "wie war dein Leben?" kommt: ich habe mich wohl gefühlt...oder eben nicht, denn die "Wohlfühltemperatur deines Lebens" ist definiert und vielleicht kommt sie immer nur in den Übergängen von heiß zu kalt...ich fragte mich: ist es die Angst vor Schmerz, Verlust, Enttäuschung und Fehlern, die uns selbst in die Wellnessoase des Lebens verführt? Es fühlte sich an wie: ich versage mir Lebendigkeit, dann kann mir nichts schlimmes passieren... Die Gefahr im Ruheraum deines Lebens könnte sein, dass es nur um deine Ruhe geht, die Welt könnte dich natürlich stören und sollte sich dann (gefälligst) anders benehmen :-) sie selbst war wirklich etwas genervt vom Krach in der Welt...Wenn Du hier stecken bleibst, hat die Angst das Kommando. Doch: Ihr Mut für eine neue Entscheidung war stark. Wir durften Zeuginnen sein für ihre neue Wahl: was sie nun wirklich will ist: Liebe. Und das ist doch mal was...sie wachte auf und erlaubt nun, zu berühren und berührt zu werden von ihrer Welt. Ich bin sehr dankbar! 

Ein Aspekt (laut Duden) des Versagers ist: sich etwas zu versagen, sich nicht gönnen... Der Gönner zeigte sich und sagte: das gönne ich dir :-) da liegt schon ein wenig Arroganz drin, finde ich und werde dem Gönner mal folgen :-)

...wie geht es bei Dir? Alles wird nun feiner und auch ein wenig schlauer...Verfeinere Dein Fastenthema jetzt, wenn es passt, denn so langsam kommt die Frage: welchen Samen möchtest Du 2016 säen? Erweiche, erwärme und lockere dich immer mehr (wie Mutter Erde).

In Verbundenheit

Ulrike